FAQ

Inhaltsverzeichnis – FAQ – häufig gestellte Fragen und Antworten

1. Was bewirkt Guanabana?
2. Wie wird die Zahlung abgewickelt?
3. Wieviel kostet der Versand?
4. Wie schnell ist die Guanabana bei mir?
5. Wie verzehrt man Guanabana?
6. Warum sollten Schwangere keine Guanabana-Produkte einnehmen?
7. Wie lange muss man Guanabana essen bis es hilft?
8. Wie lange ist Guanabana haltbar?
9. Wie lagert man Guanabana am besten?
10. Ich habe mein Produkt nicht erhalten, was tun?
11. Mängel an der Ware, was tun?

1. Was bewirkt Guanabana?

Inzwischen international bekannt geworden durch die Fähigkeit Krebszellen zu zerstören und verlangsamend auf das Tumorwachstum zu wirken, ist die Guanabana in der traditionellen Medizin im tropischen Regenwald bekannt als Mittel bei Tumorerkrankungen, Bluthochdruck, Parasiten, Depressionen, Diabetes, zur Wundreinigung und gegen Leberstörungen. Als Hauptwirkstoffe gelten die Alkaloide Anonain, Anonilin, Muricin oder Muricinin. Sie haben eine natürliche pestizide und antibakterielle Wirkung. Gewisse Wirkstoffe, die Acetogenine des Annonenbaumes sind in der Lage, Krebszellen selektiv zu vernichten ohne gesunden Zellen zu schaden, d.h. ohne für den Körper giftig zu sein. Die Acetogenine blockieren dabei ein Enzym im Stoffwechsel der Krebszelle (nur in der Krebszelle), welches die Energiezufuhr regelt. Ohne ausreichende Energiezufuhr stirbt die Krebszelle ab. Es wurde festgestellt, dass 13 Acetogenine des Guanabana-Baumes eine stärkere Wirkung auf Krebszellen besitzen, als die drei bislang wichtigsten Chemotherapeutika gegen Krebs: Adrianycin, Vincristin, Vinblastin.

 

2. Wie wird die Zahlung abgewickelt?

Sie können unsere Produkte bequem über unseren Online-Shop via PayPal oder Vorkasse bezahlen.

 

3. Wieviel kostet der Versand?

Bei einem Versand innerhalb Deutschlands entfallen die Versandkosten.
Wieviele Produkte Sie dabei bestellen spielt keine Rolle.

Bei einer Bestellung innerhalb Kontinentaleuropas mit einem Gesamtgewicht von bis zu 500gr
(inkl. Verpackung) berechnen wir zusätzlich eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 5,90.

Bei einer Bestellung innerhalb Kontinentaleuropas mit einem Gesamtgewicht von bis zu 2kg
(inkl. Verpackung) berechnen wir zusätzlich eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 9,90.

Gerne senden wir Ihre Ware auch in andere Länder. Bitte kontaktieren Sie hierfür unser Supportteam
unter kontakt@guanabana24.de.

 

4. Wie schnell ist die Guanabana bei mir?

Momentan erhalten Sie die Guanabana-Frucht ca. 1-2 Wochen nach Bestelleingang, da sie für Sie aus der Karibik eingeflogen wird. Die Versanddauer für das organische Guanabana-Pulver und die trockenen Guanabana-Blätter beträgt hingegen nur 2-3 Werktage. Das Pulver bzw. die Blätter werden direkt nach Zahlungseingang verschickt.

 

5. Wie verzehrt man Guanabana?

Die frische Frucht wird senkrecht halbiert und die schwarzen Kerne vollständig entfernt. Im Anschluss kann die Frucht ausgelöffelt oder zu einem gesunden Shake oder Smoothie verarbeitet werden. Außerdem kann das Fruchtfleisch Grundlage für Fruchteis oder Marmelade sein. Die Schale wird nicht mitgegessen. Empfohlen wird eine Verzehrmenge von 200gr bis zu 500gr täglich. Nachdem Sie die Frischfrucht entkernt und von der Schale befreit haben, können Sie sie pürieren. Das Püree lässt sich anschließed einfach in kleinen Portionen über längere Zeit tiefgekühlt lagern.

 

6. Warum sollten Schwangere keine Guanabana-Produkte einnehmen?

Bei Versuchen an Ratten hat sich eine stimulierende Wirkung auf die Gebärmutter erwiesen, daher sollte Guanabana nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden.

 

7. Wie lange muss man Guanabana essen bis es hilft?

Nach einigen Tagen bemerkt man durch die antidepressiv wirkenden Stoffe der Guanabana ein erhöhtes Glücksgefühl und nach ca. 1 bis 2 Monaten kontinuierlicher Guanabanaeinnahme können die Krebszellen verringert bzw. vollständig beseitigt sein. ( Dies hängt natürlich von der jeweiligen körperlichen Verfassung, der Krebsart und deren Stadium ab. )

 

8. Wie lange ist Guanabana haltbar?

Die Guanabana ist keine Frucht, die sich lange lagern lässt. Aus Transportgründen erhalten Sie die Guanabana grifffest. Bitte lassen Sie sie an einem kühlen und dunklen Ort wie z.B. im Kühlschrank oder in einer Speisekammer nachreifen bis die Frucht weich ist. Bei Reife verströmt die Stachelannone einen sehr angenehmen, zitronigen Duft. Dann ist sie zum Verzehr geeignet. Die Frucht sollte überall weich sein und auf Fingerdruck leicht nachgeben. Wenn einige Stellen noch hart sind, lieber etwas warten, denn unreif schmeckt das Fruchtfleisch nicht. Wir empfehlen die Früchte sofort nach Erhalt zu verzehren oder weiterzuverarbeiten. Durch Einfrieren behält das Fruchtfleisch Nährstoffe sowie den Geschmack.

 

9. Wie lagert man Guanabana am besten?

Die frische Guanabana-Frucht lagert man am besten an einem kühlen und dunklen Ort, wie zum Beispiel im Kühlschrank oder in einer kühlen Speisekammer.

 

10. Ich habe mein Produkt nicht erhalten, was tun?

Wenn Sie Ihr Produkt nicht innerhalb der angegebenen Lieferzeit erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter unserer E-Mailadresse kontakt@guanabana24.de unter Angabe Ihrer Bestellnummer.

 

11. Mängel an der Ware, was tun?

Da es sich bei Guanabana um ein frisches Produkt handelt, welches nach kurzer Zeit an Qualität abnimmt, können wir keine Warenrücknahme gewährleisten. Wir bemühen uns jedoch stetig die beste Produktqualität anzubieten. Falls Sie an einem Produkt etwas zu beanstanden haben, kontaktieren Sie uns bitte unter unserer E-Mailadresse kontakt@guanabana24.de und unter Angabe Ihrer Bestellnummer.